Stedingsehre

Freilichtbühne und
Gauschulungsburg Bookholzberg

Die Freilichtbühne in Bookholzberg entstand in der NS-Zeit zur Aufführung eines
Historienspiels über die Opferbeitschaft der Stedinger Bauern.
“De Stedinge” von August Hinrichs sollte als Freilichtaufführung den Mythos der Stedinger Freiheit für die NS-Ideologie nutzbar machen. Rund 230.000 Zuschauer sahen die Aufführungen des in niederdeutscher Sprache abgefassten Stückes.
Vor einer amphitheater-artigen Tribünenanlage wurde – abgetrennt durch einen Wassergraben – ein regionaltypisches Kulissendorf errichtet, ausserdem ein (später abgebranntes) Logierhaus.
Geplant war weiterhin die Einrichtung einer  “Gauschulungsburg” für die NS-Führungskader, die über ein erstes Entwurfsstadium jedoch nicht hinauskam.
Die Tribünen und dasKulissendorf sind erhalten. Eine Gedenkstätte ist in Vorbereitung.

GeschichtsOrt:”Stedingsehre”
c/o regioVHS Ganderkesee-Hude
Rathausstraße 24, 27777 Ganderkesee
0 42 22 / 444-20
ak-stedingsehre@gmx.de
www.regiovhs.de

Führungen sind z.Zt. nur nach Absprache möglich.


Stedingsehre auf einer größeren Karte anzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.